Willkommen
Der Verlag
Ihr Buch
Bücherliste
Buchbestellung
Kontakt
Veranstaltungen
Impressum

  

 

Wann wird man je verste´n? - Sag wo die Soldaten sind, wo sind sie geblieben?
ISBN 978-3-939849-23-0

9,80 €

Liebe Leserinnen und Leser!

Ein Kind erlebt die wochenlange Flucht im Frühjahr 1945 von Schlesiersee nach Finsterwalde. Durch eine Bekanntmachung der Besatzungsmacht rnüssen die Flüchtlinge aus den Ostgebieten des Deutschen Reiches im Mai 1945 wieder zurück, Weil Sie in Finsterwalde keine Lebensmittelkarten erhalten.
Wieder machen sich Mutter Elise und die siebenjährige Renate auf den Fußmarsch in einem Treck nach Schlesien, das jetzt zu Polen gehört. Nach unendlichen Qualen und Leiden erreichen sie das Heimatstädtchen Schlesiersee  und sind als deutsche Flüchtlinge Ausgestoßene und nicht willkommen. Sie werden schikaniert und bedroht, dürfen ihre Wohnung und ihr Eigenturn nicht betreten, erleben Hunger, Krankheit und viele Qualen, bis sie von den Polen ausgewiesen wurden und sich wieder zu Fuß auf den Rückweg nach Deutschland machten.
Wieder erleiden Mutter Elise und Renate die unendlichen Sorgen und unmenschlichen Bedingungen dieser dritten Flucht. Unsagbares Leid und viele traumatische Erlebnisse begleiten diesen Elendstreck.
Renate E. Grohmann hat dieses Buch geschrieben, um für sich selbst eine Aufarbeitung der nie vergessenen Treck- und Kriegserlebnisse vorzunehmen, aber auch um diese Erfahrungen und Erlebnisse den nachfolgenden Generationen zu bewahren.
Es ist für ALLE eine Warnung und Bitte, nie wieder Krieg zu führen, denn was man den Seelen der Menschen - und vor allen Dingen den Kindern - angetan hat, wird man nie vergessen und versteh‘n!

Renate E. Grohmann, 1938 in Fürstenwald geboren, lebte nach der Flucht, Vertreibung und Ausweisung mit ihren wiedergefundenen Eltern Emil und Elise in Finsterwalde. Sie besuchte dort die Schule, machte das Abitur und studierte Pädagogik. Nach einem erfolgreichen Staatsexamen arbeitete sie als Lehrerin für Sprachen. Nach ihrer Heirat lebte sie mit ihrem Mann und den Söhnen zuerst in Hoyerswerda, zog dann in ihre Wahlheimat, den grünen Hügeln der Oberlausitz, die so sehr denen ihres geliebten Schlesiens gleichen.

Viel Spaß beim Lesen

 

Renate E. Grohmann