Willkommen
Der Verlag
Ihr Buch
Bücherliste
Buchbestellung
Kontakt
Veranstaltungen
Impressum

  

 

Wunder geschehen immer wieder
ISBN 978-3-939849–19-3

9,90 €

Die Autorin Elisabeth W. Griewel-Lange beschreibt in diesem Buch, „Wunder geschehen immer wieder“, wie sie nach einer Erblindung am 10. Januar 1980 durch eine plötzliche Heilung am 17. Februar 1980 während eines Papst-Gottesdienstes, zelebriert von Papst Johannes Paul II., geheilt wurde.

Autobiographisch erzählt sie von der Reise nach Rom mit ihren drei Kindern Sabine, Michael und Frank, die mit ihren erfrischenden, glasklaren Kinderstimmen zur Freude des Heiligen Vaters das „Ave Maria“ und „Madonna aus Peru“ sangen. Viele persönliche Bilder bereichern dieses Buch, welches Elisabeth W. Griewel-Lange ihren sechs 6 Kindern (Ludwig, Beate, Michael, Reiner, Sabine und Frank), gewidmet hat.

Der Leser erlebt die Tage in Rom lebensnah mit, wie die Besichtigungen von den Sehenswürdigkeiten Piazza Navone, den Fontane de Trevi Brunnen, das Colosseum, Campo Santo Teutonico, natürlich dem Petersdom und den Aufstieg in die Kuppel. Besuchen Sie mit der Familie den Soldatenfriedhof von Cassino mit einem besonderen persönlichen Erlebnis.
Aber auch die Zufallsbekanntschaft im Zug nach Rom mit den Fischer-Chören, die mit einer Friedensmessse nach Rom mit ca. 500 Sängerinnen und Sänger reisten, lassen einen die Höhepunkte dieser Romreise miterleben. Krönung für die kleine Familie ist aber die persönliche Begegnung mit dem Heiligen Vater, der die Kinder in sein Herz geschlossen hat und sich persönlich sehr angesprochen und berührt gefühlt hat.

Ein erlebnisreiches Buch, das berührt und gleichzeitig ein Stück Familiengeschichte.