Willkommen

Der Verlag

Ihr Buch

Bücherliste

Buchbestellung

Kontakt

Veranstaltungen

Impressum

  

 

Der lange Schatten des Nibelungenliedes - die Spur führt nach Köln
Hypothetische Überlegungen
ISBN 978-3-939849-056

12,- €

Liebe Leserinnen und Leser!

Es wurden viele Bücher über die Nibelungen geschrieben. Dieses Buch "Der lange Schatten des Nibelungenliedes- die Spur führt nach Köln" beleuchtet das berühmsteste deutsche Heldenlied, von einer ganz neuen Seite. Der Autor Gerd G. Schwager erzählt und beschreibt aus seinen jahrelangen Forschungen interessant, spannend und sehr eindrucksvoll diese Nibelungen als eine packende, dramatische und tragische Geschichte um Liebe, Tod, Eifersucht, Rache, Mord, Intrige, Verrat und Hinterhalt. Es liest sich packend, interessant, spannend und nachvollziehbar, wie es so noch nie dargestellt wurde.
Dieser Stoff der Nibelungen war im deutschen, nordischen und englischen Sprachraum des Mittelalters sehr bekannt und regte viele Dichter, Historiker und Geschichtenschreiber zu immer neuen Konstellationen und Vermutungen an.
Dieser klassische Sagenkreis des Abendlandes wird hier völlig neu betrachtet und analysiert. Wir lesen von Siegfried, dem Drachentöter, der schönen Krimhild und dem Leben der Burgunderkönige und vielem mehr. Dieses Buch ist reich bebildert. Heute kommt man mehr und mehr zu der Überzeugung, dass die nibelungische Landschaft tatsächlich im Kreis Neuss angesiedelt werden muss.
Der Autor Gerd G. Schwager betont ausdrücklich, dass er keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Ereignisse dieses Nibelungenliedes erhebt. Er möchte lediglich Anregeungen zu weiteren Forschungen und Betrachtungen der Sagenwelt der Nibelungen geben.

Der Autor dieses außergewöhnlichen Buches wurde am 16.09.1943 im Notburgahaus in Bad Kissingen geboren.
Für sein soziales Engagement, der Liebe zur Natur und seiner christlichen Einstellung erhielt er vielfache Ehrungen und Auszeichnungen aus dem In- und Ausland. In vielen nationalen und internationalen Organisationen ist er Ehrenmitglied.
Vom ehemaligen Bundespräsidenten Prof. Dr. Roman Herzog wurde er unter anderem wegen des Schutzes und der Versorgung verletzter Greifvögel, seiner Einsätze als Taucher bei Notfällen und seiner Tätigkeit für das Rote Kreuz ausgezeichnet.
Heute ist sein soziales Engagement zum größten Teil dem Menschen zugewandt. Die Aktivitäten reichen u.a. von der Finanzierung von medizinischen Behandlungen verschiedenster Art bis hin zur Ausstattung von Waisenhäusern mit Schulkleidung und Lehrmaterial. Nicht zu vergessen sind die Fachtagungen über das Thema "Nibelungen resp. Nivlungen" die auf dem Rittergut Vellbrüggen in Norf bei Neuss regelmäßig seit 1984 jährlich stattfinden, an denen so mancher Befürworter, aber auch Kritiker teilnahm. Gerd G. Schwager ist Mitbegründer und Mitglied der Nibelungenlied-Gesellschaft e.V. in Worms, eine logische Folge aus seinen Forschungen.

 

Viel Spaß beim Lesen

 

Regina J. Schwenke

Zurück zur Bücherliste