Willkommen
Der Verlag
Ihr Buch
Bücherliste
Buchbestellung
Kontakt
Veranstaltungen
Impressum

  

 

Alle haben den gleichen Himmel, aber nicht den gleichen Horizont
ISBN 978-3-939849-025

19,00 €

Sie sind hautnah und aktuell dabei, als die Contergankatastrophe die Autorin trifft, und die beiden Söhne Patrick und Stefan schwer geschädigt zur Welt kommen und sterben. Sie erleben die Freude über das Pflegekind Michael, und die seltsame Begegnung und Prophezeiung im Kloster auf Frauenchiemsee und erfahren etwas über die heilig gesprochene Edith Stein.
Sie werden an den Bau der Berliner Mauer und den Tod Peter Fechters erinnert, den die Autorin persönlich gesehen und miterlebt hat.
Erleben Sie die Geburten der gesunden Kinder Manuela, Oliver und Markus. Auch kirchliche Feste, wie Weihnachten, Ostern, Fronleichnam und die Autoweihe, sind interessante Traditionen in der Familie. Sie lesen über die Ermordung von John F. Kennedy und seinen Bruder Robert, sowie die Hintergründe dieser Morde. Vieles werden Sie noch nie gehört haben und sind sicherlich erschüttert und schockiert. Erinnern Sie sich, als Martin Luther King "Ich habe einen Traum" verkündete und dieser durch seine Ermordung zu platzen drohte. In Berlin wurde der Student Benno Ohnesorg beim Schah-Besuch ermordet. Erfahren Sie vieles über die Hintergründe, und welche Auswirkungen dieser Tod hatte, und damit zur Geburtsstunde der Gewalt und Gründung der "Bewegung 2. Juni" wurde. Ja, natürlich erleben Sie auch noch einmal die Mondlandung von Apollo XI. und sehen die herrlichen Bilder, die von der NASA zur Verfügung gestellt wurden.
Liebe Leserinnen und Leser, ich habe Mutter Teresa in Berlin getroffen und später in Kalkutta besucht. Mein Bericht wird Sie erschüttern und Ihr Meinungsbild vielleicht verändern.
Nehmen Sie sich die Zeit, und lesen gerade auch dieses interessante Kapitel. Erinnern Sie sich noch einmal an die Entführung der "Achille Lauro" in Ägypten, die Tschernobyl Katastrophe, den Kreml Flieger Rust und die Barschel Affäre. Die Autorin Regina J. Schwenke berichtet über viele Details und Hintergründe. Das Buch schließt mit dem Mauerfall und der Hilfsorganisation eines Berliner Privatmannes, die Ihnen so unglaubhaft erscheinen mag, aber die volle Wahrheit ist, und durch entsprechende Dokumente und Bilder belegt wird. Das ist alles in der Wendezeit wirklich geschehen.

PDF-Leseprobe